Suche | Impressum | Datenschutz | Sitemap   Seite ausdrucken   

Vorbemerkungen

Das zu bebauende Grundstück muß von Seiten des Auftraggebers so beschaffen sein, daß alle erforderlichen Arbeiten ungehindert ausgeführt werden können. Es muß von Bäumen, Baumstubben, Strauchwerk, Schutt, Bebauung usw. beräumt sein. Die Baustelle muß mit Fahrzeugen bis 40t wie z.B. Mobilkräne, Betonmisch- und Pumpfahrzeuge sowie Lieferfahrzeugen jederzeit befahrbar sein.

Für die Beseitigung des Regen- und Tagwassers ist der Auftraggeber auch während der Bauphase in vollem Umfang verantwortlich. Der Bauherr ist auch dafür verantwortlich, daß sich kein aufstauendes Wasser am Baukörper bildet.

Vor Baubeginn sind u.a. die folgenden Unterlagen zu übergeben:
- Flurkarte
- amtlich vermessenen Lageplan mit Einmessung des gesamten Bauobjektes
- Bodengutachten

Weiterhin müssen Baustrom und Bauwasser an der Baustelle für uns kostenfrei und jederzeit zugängig anliegen.
- Baustromverteilerkasten nach den gültigen VDE Vorschriften mit mindestens
  4x220V, 2x380V 16A, 1x380V 32A Steckverbindungen
- Bauwasser mindestens 4bar und einem Leitungsquerschnitt von mindestens ¾ Zoll

Sämtliche Gebühren für die Vermessung, amtliche Pläne, Prüfungen, Baugenehmigung, Proben, Zeugnisse und sonstige öffentliche Gebühren sind vom Auftraggeber zu tragen.

Die Beantragung der Hausanschlüsse sowie die eigenständige Beauftragung der Versorger-Vertragsfirmen obliegen dem Auftraggeber. Dies gilt auch für den Einbau der entsprechenden Zählwerke.

Weitere nicht beschriebene zusätzliche Leistungen oder Vertragserweiterungen werden nach gesonderter Aufforderung durch den Auftraggeber an den Auftragnehmer und Annahme durch den Auftragnehmer vereinbart und ausgeführt.

Wurden Vorleistungen durch Drittfirmen erstellt, werden Diese ungeprüft übernommen und nicht Gegenstand dieses Vertrages. Der Auftragnehmer übernimmt bei etwaiger Mangelhaftigkeit der Vorarbeiten durch Drittfirmen keinerlei Haftung. Der Auftraggeber erkennt bei Zustandekommen eines Vertrages den vorgenannten Haftungsausschluss für Vorarbeiten von Drittfirmen in diesem Punkt an. Gleiches gilt für den Einsatz und die Verarbeitung von eventuell bauseits zum Bauvorhaben bereitgestellter Materialien.

Es wird noch einmal ausdrücklich darauf hingewisesn, dass für die auszuführende, vertragliche Leistung der Inhalt in dieser Leistungsbeschreibung gilt. Bei Widersprüchen, welche aus Plänen oder Fremdbeschreibungen hergeleitet werden, gilt Einzig und Allein diese Leistungsbeschreibung als Vertragsinhalt.