Suche | Impressum | Datenschutz | Sitemap   Seite ausdrucken   

Kaminschornstein

Auf  Ihren Wunsch hin errichten wir Ihnen einen Fertigteilschornstein für den Kaminzug. Auch die externe Zuluft als zusätzlicher Zug ist möglich. Bitte beachten Sie dabei, daß die Ausführung Ihres Schornsteines eng mit der späteren Feuerungsanlage verbunden ist und die Wahl des Kamines oder Ofens entscheidend für die Wahl des richtigen Schornsteines ist.

Der Einbau eines Schornsteines ist abnahmepflichtig. Nach Fertigstellung des Schornsteines muss die Rohbauabnahme beim zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister angemeldet werden. Für die Rohbauabnahme wird dann das entsprechende Protokoll angefertigt und dem Bauherren übergeben. Die Kosten für die Abnahme des Schornsteines trägt der Auftraggeber. Ebenfalls ist der Auftraggeber für die Zugängigkeit und Anleiterung zum Schornsteinfegerausstieg verantwortlich.

Bitte beachten Sie bei Preisvergleichen, daß zum Schornstein auch immer ein Dachausstieg und eine Laufanlage für den Schornsteinfeger gehört und ein Schornsteinkopf über dem Dach auch verkleidet sein sollte.

Für die Reinigung und Revision des Schornsteines wird ein ungedämmtes Schornsteinfeger-Ausstiegsfenster, welches für Kaltdächer geeignet ist, in der Dachfläche eingebaut.

Vom Schornsteinfeger-Ausstiegsfenster bis hin zum Schornstein wird eine Laufanlage aus verzinktem Maschenrost montiert.

Der Schornsteinkopf wird über der Dachfläche mit anthrazitfarbenen Schindeln senkrecht verkleidet.

Auch die Verlegung der eventuellen externen Zuluft für den Kamin sollte einkalkuliert werden.